• geburtderphanomenologie.jpg
  • Fulka5.jpg
  • aliceakce10.jpg
  • mimoprincipidentity.jpg
  • pechar2.jpg
  • puc.jpg
  • bierhanzel1.png
  • fenomenologie_telesnosti.jpg
  • Husserl_idealebenswelt1.jpg
  • katarzehauser.jpg
  • benjaminritter.jpg
  • puc2.jpg
  • novotnyvsede1.jpg
  • syntetickeapriori.jpg
  • rupturedusense.jpg
  • kafkaminorityrep.jpg
  • pechar-jiri.jpg
  • literaturavpruseciku.jpg
  • prostranstvibyti.jpg
  • Husserl_idealebenswelt4.jpg
  • nitsche_urban.jpg
  • Poster.jpg
  • opovazejevu.jpg
  • obal-1423484644Levinas-obalka-R.jpg
  • s200_petr.urban.jpg
  • phenomenon_mentaldisordermaly.jpg
  • kouba1.jpg
  • seminarleden17.jpg
  • eitkapece.jpg
  • obal-1391007510Wright_exp.jpg
  • strukturachovani.jpg
  • medicinavkontextu.jpg
  • sparrow3.jpg
  • pokorny_tokyo8.jpg
  • nitsche_tokyo5.jpg
  • Husserl_idealebenswelt10.jpg
  • landgrebe_begrifferlebens.jpg
  • aliceakce5.jpg
  • mumbai1.JPG
  • mysletzpsychedelie.jpg
  • prolegomena_filosofiisoucasnosti.jpg
  • geistigestörung_kouba.jpg
  • lacan_a_freud.jpg
  • fenomenologie_vnimani.jpg
  • Husserl_idealebenswelt8.jpg
  • szanto3.JPG
  • Flyer-Guerres-de-lhumain_Page_2.jpg
  • nitschenovak.jpg
  • Flyer-Guerres-de-lhumain_Page_1.jpg
  • Husserl_idealebenswelt6.jpg
  • foucalt_barsafulka.jpg
  • fulka6.jpg
  • phenom_anxiety_breath.jpg
  • logo-strategie-kopie_800x464.jpg
  • IMG_4913.JPG
  • maxresdefault.jpg
  • exodus.jpg
  • kproblemuvciteni.jpg
  • intencionalitapriorita.jpg
  • rollinger.png
  • nietzsche.jpg
  • Husserl_idealebenswelt2.jpg
  • kopatdozuly.jpg
  • psychoanalyza_francouzmysl.jpg
  • antropologie_problemy_fulka.jpg
  • urbanpsychedelic.jpg
  • zprihodneho.jpg
  • cernyjan_maly.jpg
  • aliceakce3.jpg
  • Husserl_idealebenswelt9.jpg
  • idejeI.gif
  • Colloque-Richir-Prague-2017--Programme-def.jpg
  • relevancesubjektivity.jpg
  • richir_podstaty_nazor.jpg
  • alice3.jpg
  • hauser9.jpg
  • emancipace_radikaldemocracy.jpg
  • alice4.jpg
  • alice_prednasi.png
  • 11.JPG
  • szanto2.JPG
  • ortschaftdesseins.jpg
  • sparrow1.jpg
  • novotnyvyznamenani2.jpg
  • hauser4.jpg
  • rancier_neshoda.jpg
  • obal-1397548562Urban_Husserl.jpg
  • hauser10.jpg
  • kapitalismuszombie.jpg
  • ritter1.jpg
  • cojefenomen.jpg
  • hauser2.jpg
  • otazky_nietzschova_mysleni.JPG
  • schmidt_pojempoliticna.jpg
  • pechar_problemyfenomenologie.jpg
  • corporeityaffectivity.jpg
  • selfidentity_powelessness.jpg
  • formalni_transcendt_logika.jpg
  • Husserl_idealebenswelt3.jpg
  • pechar1.jpg
  • zizek_hauser.jpg
  • sparrow2.jpg
  • alicepariz2017.JPG
  • pechar3.jpg
  • neuekonzepte_phenomenalitat.jpg
  • szanto1.JPG
  • fulka_01.jpg
  • izraelite6.jpg
  • marginsofphenomeno.jpg
  • genese_heresie_novotny.jpg
  • aliceakce4.jpg
  • fazakas2.jpg
  • barthes_fulka.jpg
  • Husserl_idealebenswelt5.jpg
  • 01_4.jpg
  • Le-phnomne-de-solitude-programme-def.jpg
  • fazakas1.jpg
  • bierhanzel_foleti_jenesuispasfou.gif
  • cestyzpostmoderny.jpg
  • Husserl_idealebenswelt7.jpg
  • hauserles.jpg
  • Novotny1_maly.jpg
  • novotnyvsede2.jpg
  • logickazkoumani_II1.jpg
  • logickazkoumani_II2.jpg
  • pokorny_tokyo6.jpg
  • vyzkum_subjektivity.jpg
  • fulka4.jpg
  • hauser3.gif
  • ritter0.jpg
  • podzim_postmodern.jpg
  • kontexte_leiblichen.jpg
  • novotnyvyznamenani3.jpg
  • ranyhusserl.jpg
  • obalka_ZIVA_FENOM_AB.jpg
  • jakrozumimedruhym.jpg

Kontexte des Leiblichen

Nielsen, K., Novotný, K., Nenon, T. 2016. Kontexte des Leiblichen / Contexts of corporeality. Nordhausen: Verlag Traugott Bautz

Kontexte des Leiblichen lassen sich zwiefach verstehen: als das vielschichtige Gewebe primordialer Leiblichkeit wie als Zusammenhänge seines Erscheinens, die stets auf ihren nicht-phänomenalen Ursprungsort als Grenze zurückweisen. Sie beziehen sich sowohl auf das Innen wie auf das Außen des Leibes - sie durchwandern die Membranen, Gewebeschichten und dramatischen Zäsuren, die sich überall dort bilden, wo es zur wechselseitigen Aneignung von Leib und Körper kommt im Erleben, das als "gefühlter Text" (Nietzsche) immer mein Erleben ist.

Der Band versammelt Aufsätze internationaler Autorinnen und Autoren, die sich der Phänomenologie des Leibes in Zwiesprache mit metaphysischen Konzepten widmen, mit den Dimensionen von Zeit, Generativität, Sozialität und Umwelt sowie der Medialität des Leibes in Poesie und Kunst. Im Versuch, seine faktischen Verortung in konkreten raumzeitlichen Bezügen sowie seine aus dem individuellen Erleben gestifteten Partizipation auszuloten, bewegen sie sich im Fragehorizont einer phänomenologischen Oikologie (Hans Rainer Sepp). Wie kann der Mensch in all seiner unauslotbaren Kontextualität so auf sich zurückkommen, dass er in einen Grundriss des Maßes gelangt - in ein leiblich verankertes "Haus" (gr. oikos) des Seins?


Die Herausgeber: Karel Novotný ist Forscher am Philosophischen Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und Dozent an der Fakultät für die Geisteswissenschaften der Karls-Universität in Prag. Thomas Nenon ist Professor der Philosophie an der University of Memphis, USA. Cathrin Nielsen lebt als Autorin und Freie Lektorin für Philosophie in Frankfurt am Main (www.lektoratphilosophie.de). 

Lesen die Textproben:

1) Inhalt und Vorrede
2) Benjamin Keiser, Befremdliche Monumentalität